Nachhaltige Entwicklungen im Jahr 2021 für E-Commerce und Logistik!

Wussten Sie, dass Unternehmen, die nachhaltige Entwicklungen im Jahr 2021 mitmachen, langfristig mehr erreichen als Wettbewerber, die das nicht tun? Es ist also nicht nur gut für die Erde, sondern auch gut für Ihre Ergebnisse! Viele Unternehmen reagieren bereits gut darauf, weshalb es als einer der wichtigsten Trends im E-Commerce angesehen wird. Wir listen für Sie alle nachhaltigen Entwicklungen im Jahr 2021 auf!


Bevor wir uns näher mit den aktuellen nachhaltigen Trends beschäftigen, ist es gut zu verstehen, was Nachhaltigkeit eigentlich ist. Nachhaltigkeit ist ein Begriff mit vielen verschiedenen Definitionen. Bei der Nachhaltigkeit geht es vor allem darum, dass auch zukünftige Generationen unsere Erde nutzen können. Bei der Betrachtung der Nachhaltigkeit geht es hauptsächlich um 3 Dinge. Ist es finanziell machbar, ist es sozialverträglich und können Sie es sich gegenüber der Umwelt leisten (umweltbewusst). Nachdem Sie nun eine bessere Vorstellung vom Konzept der Nachhaltigkeit haben, können wir über die nachhaltigen Entwicklungen im Jahr 2021 sprechen.


Trend #1: CO2-Messung und -Kompensation

Der Green Deal in Europa hat die Messung des CO2-Gehalts erforderlich gemacht. Indem wir sie messen, können wir unseren Fortschritt auf dem Gebiet des nachhaltigen Transports und der grünen Logistik bestimmen. Indem Sie genau messen, wie viel CO2 emittiert wird, können Sie dies Ihren Kunden mitteilen. Auf diese Weise machen Sie den Kunden extra aufmerksam und können z.B. eine CO2-Kompensation in der Kasse hinzufügen!


Trend #2: Kunden sind bei nachhaltigen Trends immer mehr involviert

Die Kunden setzen zunehmend auf nachhaltigen Transport und grüne Logistik. Immer mehr Verbraucher geben auch an, dass sie dies bei der Bestellung berücksichtigen. Wie in Trend 1 beschrieben, engagieren sich die Kunden zunehmend im Bereich der Nachhaltigkeit. Sie können dem Kunden zum Beispiel mitteilen, wie hoch die CO2-Emissionen der Lieferung sind. Es liegt dann im Ermessen des Kunden, darauf weiter zu reagieren. Dann ist es wichtig, dass Ihr E-Commerce bestimmte Optionen zur Auswahl bietet! Erwägen Sie zum Beispiel, bestimmte Lieferungen anzubieten, die besser für die Umwelt sind. Oder fragen Sie nach einem CO2-Ausgleich.


Trend #3: nachhaltige Verpackungen

Neben den CO2-Emissionen ist dies auch ein sehr großer Faktor innerhalb der nachhaltigen Entwicklungen im Jahr 2021. In den letzten Jahren wurde bereits viel für wiederverwendbare Verpackungen getan. Neben Mehrwegverpackungen wird auch die Verwendung von weniger Verpackung immer wichtiger. So bekommen Sie die Luft aus den Verpackungen heraus, denn das ist eine Verschwendung für den Transport. Wenn Sie zum Beispiel keine Kartons in Standardgröße verwenden, können Sie Ihre Produkte besser, haltbarer und günstiger verpacken! Man sieht immer mehr Versandkartons, die gegen Versandtaschen ausgetauscht werden.

Die Entscheidung, Produkte in besser geeigneten Versandbehältern zu versenden, ist auch gut für die Kundenzufriedenheit. Über 60 % der Verbraucher geben an, dass sie irritiert sind, wenn sie sehen, dass ihre Bestellung mit zu viel Verpackungsmaterial verpackt ist. Eine höhere Kundenzufriedenheit ist immer eine gute Sache. Neben einer intelligenteren Verpackung ist es auch wichtig, dass die Verpackung selbst nachhaltig ist. Es gibt immer mehr Alternativen auf dem Markt. Wählen Sie zum Beispiel aus Verpackungen aus recycelten Materialien oder Materialien, die biologisch abbaubar sind!


Trend #4: Aufmerksamkeit für Rendite

Indem Sie gute Bilder Ihrer Produkte platzieren und Ihr E-Commerce-Geschäft mit einer guten Produktbeschreibung versehen, werden Ihre Rücksendungen abnehmen. Das ist nicht nur gut für Sie, sondern auch gut für die Umwelt. Natürlich können Sie Retouren nie ganz vermeiden. Deshalb ist es gut, ein gutes Rückgaberecht zu haben. Auf diese Weise können Sie die Bearbeitung Ihrer Retouren und die Vermeidung von Abfall ganz oben auf die Tagesordnung setzen.


Trend #5: Immer mehr Lieferungen per Elektrofahrzeug oder Fahrrad!

Derzeit wird viel in die nachhaltigen Entwicklungen des Jahres 2021 investiert. Es wird auch in nachhaltige Transportmittel investiert. Es ist zu erwarten, dass dieser Trend noch einige Zeit anhalten wird. Jetzt werden Pakete in den belebten Städten hauptsächlich mit dem Fahrrad zugestellt. Sie wollen dies im Laufe der Monate und Jahre auch auf die weniger überlaufenen Gebiete ausweiten. So ist zum Beispiel der Elektro-LKW auf dem Weg, damit auch auf dem Lande nachhaltige Transportmittel eingesetzt werden können.


Fazit

Beginnen Sie also noch heute mit der Nachhaltigkeit Ihres E-Commerce-Geschäfts. Man kann nicht mehr zurückbleiben und muss mithalten oder die Konkurrenz schlagen. Sie können leicht auf die oben genannten Trends reagieren und es entsteht immer mehr grüne Logistik.

Wir von Transportlabels.eu können Ihnen helfen, Ihr E-Commerce-Geschäft ein wenig grüner zu machen! Bei unseren Etiketten handelt es sich um Thermoetiketten. Dabei handelt es sich um spezielle Etiketten, die keine Tinte verwenden. Dies ist also eine gute Möglichkeit für Ihr E-Commerce-Unternehmen, auf die nachhaltigen Entwicklungen im Jahr 2021 zu reagieren. Sie bestellen Ihre Thermoetiketten natürlich in unserem Webshop. Bei uns bekommen Sie gute Qualität zu einem fairen Preis!